The Debian User Group in Vienna

Text archives Help


Re: [Debienna] Homeautomation & Wi-fi 6


Chronological Thread 
  • From: Sebastian Bachmann <me AT free-minds.net>
  • To: debienna AT lists.debienna.at
  • Subject: Re: [Debienna] Homeautomation & Wi-fi 6
  • Date: Fri, 18 Mar 2022 07:30:31 +0100
  • Authentication-results: mail.cosmopool.net; dkim=pass reason="1024-bit key; insecure key" header.d=free-minds.net header.i=@free-minds.net header.b=MGtrCVjH; dkim-adsp=pass; dkim-atps=neutral

Hi!

On 11.03.2022 20:31, Sebastian Bachmann wrote:
Nachdem ich von den Shellies jetzt von 3 Personen aufmerksam gemacht wurde, hab ich gerade ein paar Sachen zum spielen bestellt. Von denen gibt es auch Wifi-Thermostate, eines ist zum testen im Warenkorb gelandet.
Angeblich alles in HASS integrierbar - mal sehen.

Nach ein paar Tagen Betrieb mal ein kurzer Bericht:

* ich hab eine Lampe mit Warm/kaltweiß integriert, einen H&T und ein TRV. Das klappte alles ohne Probleme - lediglich das TRV hat sich in einem Testmodus befunden oO Das ließ sich aber über einen "Hack" (Actually it is a feature) einrichten: Dazu muss man ein WLAN mit dem Namen "She" erstellen, das Gerät aufdrehen und dann nach der Reihe alle Knöpfe drücken. Offenbar wird das sonst in der Fabrik gemacht aber manche Geräte scheinen das nicht durchgemacht zu haben?
* Die Geräte einrichten ist dann sehr easy: Die erstellen einen AP, damit verbinden, dann auf 192.168.33.1 gehen und das WLAN konfigurieren. So ganz geheuer ist mir das aber auch nicht, denn es könnte zu dem Zeitpunkt ja jemand die Verbindung mitschneiden und so an das WLAN passwort kommen - immerhin wird das auf einem unverschlüsselten WLAN per HTTP übertragen :/ evt sollte man sich einen Fardayschen-Setup-Cage bauen?!
* Der H&T und die Lampe haben CoAP direkt aufgedreht und senden an 224.0.1.187
* Beim TRV muss man das selber einrichten, klappt dann aber auch Problemlos
* Die Lampe sendet alle paar Sekunden ein Paket an CoAP, der H&T hat da einen Schedule von ein paar Minuten und bei Änderung von °C / %RH. Der TRV hingegen ist ziemlich faul mit Statusmeldungen - oft empfängt der HASS für einige Stunden kein update. Im HASS Forum sieht man Screenshots von Leuten mit Zigbee Thermostaten, die offenbar eine Auflösung im Minutenbereich haben. eine REST API gibts bei den Geräten auch, aber die Shelly integration scheint nur die CoAP Events auszuwerten. Keine Ahnung ob das mit MQTT besser ist?
* Ich hab alles in einem extra VLAN laufen und wollte den Geräten eigentlich kein Internet geben. Aber da gibts ein paar Baustellen... Zunächst mal braucht HAOS ein gewisses Maß an Internet um zu funktionieren. Das geht über Updates bis Addons die man ggf braucht. Also zumindest der HAOS host hat jetzt Internetzugang bekommen (Remote komm ich eh über Wireguard drauf). Die Shellys möchten gerne wissen wie spät es ist: dazu verwenden sie (S)NTP und per default time.google.com. Es gibt in HAOS ein NTP addon und wenn man die NTP URL auf den HAOS host zeigen lässt klappt es auch. Ich hatte auch mit 224.0.1.1 experimentiert aber das iwi nicht zum laufen gebracht. Wichtig ist aber, dass man die Zeitzone manuell setzt. Sonst bekommen die Shellys auch keine Uhrzeit! Sie versuchen nämlich aus dem Netz eine Zeitzohnenliste zu laden und wenn das fehl schlägt, wird auch die Zeit vom NTP nicht geholt.
* Ein problem ist jetzt noch, dass die Shellys updates offenbar nur OTA bekommen können - dH wenn ich updates will muss ich denen doch Zugriff auf die Shelly Server geben...

Soweit schauen die Shellys ja nicht so schlecht aus, die einfache Integrierbarkeit per WLAN ist auf jeden Fall ein Pluspunkt, wobei mir scheint, dass die Unterstüztung in HASS teilweise noch in der Beta ist.
Minus ist jedenfalls, dass sie nur OTA updates können und man somit dann doch wieder von Shelly abhängig ist.

LG Sebastian





Archive powered by MHonArc 2.6.18.

Top of page