The Debian User Group in Vienna

Text archives Help


Re: [Debienna] open hardware


Chronological Thread 
  • From: mailinglists AT markus-raab.org
  • To: debienna AT lists.debienna.at
  • Subject: Re: [Debienna] open hardware
  • Date: Sun, 12 Sep 2021 10:42:52 +0200

Lieber Harald,

Danke für die Antwort!

Am 09.09.21 um 22:47 schrieb Harald Geyer:
On 09.09.2021 13:30,
mailinglists AT markus-raab.org
wrote:
Ich vermute, da gibt es keine Einschränkungen. Jedes Matrix-Keypad
sollte mit dem Linux-Treiber funktionieren.

Wenn du dir wettermäßig keine Sorgen machst ist die Montage an der Fassade die nächste Schwierigkeit, ich wüsste nicht wie man das mit einem normalen Matrix-Keypad machen könnte?

Eine relativ günstige Möglichkeit wäre eine Stahlplatte wo man
https://www.olimex.com/Products/Components/Switches/WATER-PROOF-BUTTONS/
reinschraubt. Dann müsste man sich nur entweder selber eine Matrix bauen oder man hat genug I/Os.

2. SuperCAPS um die Türe auch bei Stromausfall öffnen zu können

Halte ich für Overkill. Für den Rechner brauchst du sowieso einen
Li-Akku, damit er bei Stromausfall funktioniert. Wenn dein Schloss

Ich dachte SuperCAPS kann man statt Li-Akku verwenden? Welchen Akku würdest du mit den olimex Boards verwenden?

3. Einplatinencomputer, mit I/O pins

Da würde es wohl so ziemlich jeder SBC von Olimex grundsätzlich tun.
Aber wenn Akku-laufzeit, Zuverlässigkeit (Nicht jede HW schafft Jahre
Uptime ohne mal wegen ein bisschen kosmischer Strahlung (oder
vielleicht eher, weil jemand direkt davor telefoniert, zu resetten.)
etc eine Rolle spielen, dann wird es schwer, die SBCs miteinander zu
vergleichen.

Akku-Laufzeit ist eigentlich fast egal, wenn ich von Urlaub komme werde ich sowieso den Schlüssel mithaben, d.h. es geht nur um kurze Überbrückungen von Stromausfällen (wenige Stunden).

Zuverlässigkeit ist natürlich schon wichtig, wobei ich auf den Geräten ja eh upgrades mache und damit sowieso ab und zu neustarten werde. Und wenn das Gerät ab und zu durch den watchdog resettet wird, ist das auch kein Problem.

Welche Geräte hast du (oder sonst jemand auf der Liste) im Einsatz?

Ganz liebe Grüße,
--
Markus Raab http://www.complang.tuwien.ac.at/raab/
TU Wien
markus.raab AT complang.tuwien.ac.at
Compilers and Languages Phone: +43 650 480 4700
Argentinierstr. 8, 1040 Wien, Austria DVR 0005886

Attachment: OpenPGP_signature
Description: OpenPGP digital signature




Archive powered by MHonArc 2.6.18.

Top of page