The Debian User Group in Vienna

Text archives Help


Re: [Debienna] Home-Automation


Chronological Thread 
  • From: mailinglists AT markus-raab.org
  • To: "debienna AT lists.debienna.at" <debienna AT lists.debienna.at>
  • Subject: Re: [Debienna] Home-Automation
  • Date: Mon, 21 Jun 2021 13:43:39 +0200

Liebe Leute,

Am 15.06.21 um 21:50 schrieb Harald Geyer:
mailinglists AT markus-raab.org
writes:
Kennt Ihr/habt Ihr Freie-Software Lösung um (Hoval) Wärmepumpen per
Internet zu steuern? HovalConnect [0] scheint ja nur eine zentralisierte
Lösung auf Hoval-Servern zu sein?

Zu dem Produkt kann ich leider nichts sagen. Die Frage ist vielleicht
auch, was du steuern willst: Eine übliche Wärmepumpe arbeitet ja eh
schon automatisch. Oder willst du eigentlich eine Fernüberwachung, wo
du die Parameter, die man am Display abrufen kann, am Server mitloggen
kannst?

Eigentlich reicht mir ein Ein/Aus-Button damit ich, nach Hause kommend, die Heizung im vorhinein einschalten kann.

Wird wohl ein kleiner Computer neben der Heizung, wo ich einfach mit einem I/O Pin der Heizung den Befehl gebe, werden?

Habt Ihr sonst irgendein Home-Automation im Einsatz und wie zufrieden
seid Ihr damit?

Mein Projekt kennst du ja eh, oder: repo.or.cz/libautomation.git
Ist eigentlich vor allem für Industrieautomatisierung gedacht, aber
ich steuer damit auch eine Wärmepumpe. (Allerdings direkt und ganz
ohne Steuerung des Herstellers.) Und leider ist die Doku etwas
dürftig - ich hab' nur online gestellt, was ich ohnehin habe und es
seit zwei Jahren nicht mehr angegriffen.

Eine komplette Steuerung ist in einem späteren Schritt auch interessant, wobei es dann um eine Wasserpumpe geht. Da werde ich mir dann libautomation anschauen.

Allerdings hab' ich jetzt einen neuen Auftrag, wo ich es wieder
brauchen kann. Sofern die notification API von elektra jetzt brauchbar
ist, werd' aus diesem Anlass wahrscheinlich den Umstieg auf elektra
machen und sonst einiges weiterentwickeln.

Ja, jetzt ist kein schlechter Zeitpunkt: die notification API ist schon länger fertig. Eine größere Umstellung im Backend-Bereich ist noch geplant, dann gibt es hauptsächlich noch Fixes um endlich 1.0 zu erreichen. (Wobei ein paar Fixes auch inkompatible Änderungen benötigen.) Aktuell arbeiten wir übrigens an elektrify KDE, GNOME und Redshift. 🚀

Ganz liebe Grüße,
--
Markus Raab http://www.complang.tuwien.ac.at/raab/
TU Wien
markus.raab AT complang.tuwien.ac.at
Compilers and Languages Phone: +43 650 480 4700
Argentinierstr. 8, 1040 Wien, Austria DVR 0005886



Attachment: OpenPGP_signature
Description: OpenPGP digital signature




Archive powered by MHonArc 2.6.18.

Top of page