The Debian User Group in Vienna

Text archives Help


Re: [Debienna] A1 & IPv6


Chronological Thread 
  • From: Sebastian Bachmann <me AT free-minds.net>
  • To: debienna AT lists.debienna.at
  • Subject: Re: [Debienna] A1 & IPv6
  • Date: Sat, 5 Dec 2020 17:35:21 +0100
  • Authentication-results: mail.cosmopool.net; dkim=pass reason="1024-bit key; insecure key" header.d=free-minds.net header.i=@free-minds.net header.b=CpOFBnWm; dkim-adsp=pass; dkim-atps=neutral



Am 05.12.2020 um 17:24 schrieb Sascha Reißner:
Verstehe, dann macht es A1 anders.
Ich bin bei einem alternativen Provider und da bekomme ich Router
Advertisements vom Provider direkt über die ppp Verbindung.
Dadurch weis mein Router wo es raus geht und
mit RADVD outed sich mein Router im LAN.


Bist du bei AKIS?
Naja, vllt hab ich das auch einfach falsch implementiert... Leider findet man ja keine Sinnvollen Informationen zur Implementierung - immerhin gehen die davon aus, dass man den gestellten Router verwendet.

Zumindest habe ich erst dann auf ppp0 eine 2001er adresse erhalten, nachdem ich im dhcp6c ein send ia-na 1; eingebaut habe.
Mittels send ia-pd 0; habe ich nur das prefix erhalten.
Über ipv6cp erhalte ich nur die link-local adresse und über ipcp die externe v4 adresse auf ppp0.

Aber kann denn der RADVD selber das Prefix holen? Irgendwie muss ja dein Router auch wissen welches prefix er announcen darf?

LG Sebastian



Archive powered by MHonArc 2.6.18.

Top of page