The Debian User Group in Vienna

Text archives Help


Re: [Debienna] Mail2PDF


Chronological Thread 
  • From: Harald Geyer <harald AT ccbib.org>
  • To: debienna AT lists.debienna.at
  • Subject: Re: [Debienna] Mail2PDF
  • Date: Sun, 11 Nov 2018 21:53:54 +0100
  • Comments: In-reply-to Sebastian Bachmann <me AT free-minds.net> message dated "Sun, 11 Nov 2018 19:20:55 +0100."

Sebastian Bachmann writes:
> Im Thema ist mhshow angemerkt, allerdings verstehe ich das nicht wirklich.
> Ich
> habe das Paket nmh installiert, doch mhshow ist damit nicht im $PATH,
> sondern
> unter /usr/bin/mh/mhshow.

Das frontend command heißt nur show und ruft IIRC mhshow im Hintergrund auf,
wenn das Mail MIME codiert ist.

> Starte ich das bekomme ich:
> > mhshow: Doesn't look like nmh is installed. Run install-mh to do so.

install-mh legt nur ein paar Ordner/dotfiles an, sollte harmlos sein.

> Muss ich erst das ganze nmh installieren um Nachrichten zu konvertieren?

Hast eh schon, als du das Paket installiert hast.

nmh verwendet statt mbox oder Maildir das mh Format - heute vor allem bekannt
durch mhonarc. Mit inc können mbox files in das mh Format importiert
werden. Danach kann man die ganzen Tools von nmh verwenden.

> nmh scheint ja ein ganzer mailclient (?) zu sein.

Ein set von (command line) tools, mit denen man mehr oder weniger das
selbe machen kann, wie mit den meisten anderen mail clients.

> Hat jemand eine idee wie man das anstellen könnte?

HTH

Liebe Grüße,
Harald

--
If you want to support my work:
see http://friends.ccbib.org/harald/supporting/
or donate via CLAM to xASPBtezLNqj4cUe8MT5nZjthRSEjrRQXN
or via peercoin to P98LRdhit3gZbHDBe7ta5jtXrMJUms4p7w



Archive powered by MHonArc 2.6.18.

Top of page