The Debian User Group in Vienna

Text archives Help


Re: [Debienna] SATA Port / HDD Probleme


Chronological Thread 
  • From: Sebastian Bachmann <me AT free-minds.net>
  • To: debienna AT lists.debienna.at
  • Subject: Re: [Debienna] SATA Port / HDD Probleme
  • Date: Sat, 03 Oct 2015 23:18:20 +0200
  • List-archive: <http://lists.debienna.at/pipermail/debienna/>
  • List-id: The Debian User Group in Vienna <debienna.lists.debienna.at>

Hi,
noch ein follow-up:
Der lvm resync sagt schon 128 fehler, daweil im syslog auch das hier:
http://files.reox.at/paste/dmesg_sda_2015-10-03.txt

Der Sektor den er da schreibt, ist auch der der schon im smartctl
aufgefallen ist. Ich denke die Platte sollte ich tauschen... (die ist
auch schon recht alt...)
Kann man irgendwie herausfinden ob die Probleme einen gemeinsamen Grund
haben oder ob Murphy gerade einfach zugeschlagen hat?

LG Sebastian

On 10/03/2015 09:09 PM, Sebastian Bachmann wrote:
> Hi!
> Ich hab einen Server der als NAS fungiert. Dort ist vor kurzem die Root
> Platte kaputt gegangen (kein Wunder, die war auch schon sehr alt und
> eine alte Notebookplatte...). Die habe ich jetzt gegen eine SSD
> getauscht und Debian neu aufgesetzt. Jetzt sehe ich im Syslog immer
> wieder diese Logs:
>
> [ 3153.188731] ata3.00: exception Emask 0x10 SAct 0x400000 SErr 0x400000
> action 0x6 frozen
> [ 3153.188919] ata3.00: irq_stat 0x08000000, interface fatal error
> [ 3153.189038] ata3: SError: { Handshk }
> [ 3153.189120] ata3.00: failed command: WRITE FPDMA QUEUED
> [ 3153.189238] ata3.00: cmd 61/00:b0:00:8c:97/04:00:7d:00:00/40 tag 22
> ncq 524288 out
> res 40/00:b4:00:8c:97/00:00:7d:00:00/40 Emask 0x10 (ATA bus error)
> [ 3153.189533] ata3.00: status: { DRDY }
> [ 3153.189616] ata3: hard resetting link
> [ 3153.680643] ata3: SATA link up 6.0 Gbps (SStatus 133 SControl 300)
> [ 3153.683905] ata3.00: configured for UDMA/133
> [ 3153.683972] ata3: EH complete
>
> Auf ata3 ist /dev/sdc, die schaut aber imo sehr gut aus:
> http://files.reox.at/paste/smartctl_2015-10-03.txt
>
> Wenn ich nach dem Fehler suche (irq_stat 0x08000000, interface fatal
> error) finde ich genau die Frage die ich auch habe: "Geht die Platte
> gerade kaputt".
> Es könnte ja sein, dass alle Platten oder sogar das Board etwas
> abbekommen haben und deshalb schlapp machen... Eine weitere Platte hat
> heute im smartd test einen "Offline uncorrectable sectors"
> (http://files.reox.at/paste/smartctl_sda_2015-10-03.txt) gemeldet. Afaik
> ist das noch nicht das volle Drama, da ja normalerweise Sektoren dafür
> frei sind. Auf der Platte rennt ein mirrored LVM, einen RAID check hab
> ich gerade mal manuell angeworfen.
>
> Ich habe derzeit keinen physischen Zugriff auf die Maschine, gibt es evt
> irgendetwas was ich remote testen kann? Sobald ich vor Ort bin wären
> folgende Dinge geplant:
> * Platten umstecken und schauen ob es an der Platte oder am Port liegt
> * ggf Kabel tauschen
>
> Danke und LG
> Sebastian
>




Archive powered by MHonArc 2.6.18.

Top of page